Google-Synchronisation: Terminhoheit einstellbar


01.01.2018
Für Termine, die im verknüpften Google-Kalender erzeugt wurden, lässt sich die Terminhoheit ändern. Die Steuerung kann für Änderungen und Löschungen getrennt konfiguriert werden.

Klicken Sie hierfür im Terminplaner auf das Werkzeug-Icon im Toolbar, wählen den Eintrag "Organisation" aus, klicken nochmals auf das Werkzeug-Icon, wählen den Eintrag "Google-Kalender-Sync" und das gewünschte Googlemail-Konto aus, Sie erhalten diesen Dialog:



Änderung:
Wird dieser Termin im Google-Kalender geändert, importiert das Praxis-Programm diese Änderung.
Löschung:
Wird dieser Termin im Google-Kalender gelöscht, verwirft auch das Praxis-Programm diesen Termin.


In der Voreinstellung hat das Praxis-Programm stets die Datenhoheit. Das bedeutet, bereits importierte Termine können nicht extern verändert oder gelöscht werden.


MediSoftware, Steinstrasse 1, 24118 Kiel | Tel. (0431) 8 86 87-0 | Kontakt | Impressum